Guten Tag, geehrte Benutzer von Stimulsoft Software! Heute wir erzählen euch über die Option „Alle Daten in die Ressourcen einbetten“ (Embed all data to ressources).

Finden wir zuerst heraus, wofür wird diese Option verwendet und wie sie funktioniert. Sie wissen schon, dass die Daten im Bericht immer bei der Vorschau (Preview) angefragt werden, und dafür braucht man den Zugang zur Datenbank. Dann stellen wir uns folgende Situation vor: ein Berichts-Entwickler möchte eine Berichtsvorlage an einen anderen Entwickler senden, aber anderer Entwickler hat keinen Zugang zur Datenbank. Das bedeutet, dass dieser Entwickler die Daten nicht sehen kann. Um diese Probleme zu lösen, haben wir die Option „Alle Daten in die Ressourcen einbetten“ erstellt, und mithilfe von dieser Option können Sie diese Daten einbetten und dann senden die Berichtsvorlage an anderen Entwickler und dabei dieser Entwickler braucht keine Verbindung mit Daten.

Dafür gehen Sie auf Wörterbuch-Panel (Dictionary), wählen Aktionen (Actions) und „Alle Daten in die Ressourcen einbetten“ aus.

Embed all data
Dann öffnet Stimulsoft Designer ein Warnung-Fenster, das teilt mit, dass diese Option die Daten in den Bericht einbettet, den Bericht unabhängig macht, und alle Einstellungen der Daten geändert werden und nicht wiederhergestellt werden. Klicken Sie Ja (Yes):

Warning window
Danach verbindet der Berichtsgenerator mit Datenbank, lädt alle Daten herunter, erstellt aus diesen Daten eine XML-Datei, dann setzt diese Datei in Ressourcen des Berichtes, und diese Daten werden in den Bericht eingebettet werden. Jetzt zeigen wir es mit einem Beispiel. Im Daten-Wörterbuch gibt es die Beschreibungen von Daten aus MySQL.

XML data source
Wählen Sie die Option „Alle Daten in die Ressourcen einbetten“ und die Ressourcen mit Daten werden erschienen.

Resources
Jetzt befinden sich diese Daten in der XML-Datei, und die Datei – in Berichts-Ressourcen, und dann kann man die Berichtsvorlage an anderen Entwickler senden, weil die Daten in der Vorlage schon integriert sind. Man muss auch sagen, dass das Einbetten von Daten in den Bericht ändert die Größe der Datei – die Vorlage vergrößert sich um die Datengröße, weil alle Daten aus der Datenbank heruntergeladen sind.

Report page
Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen verstehen hilft, wie kann man die Option „Alle Daten in die Ressourcen einbetten“ verwenden, und jetzt können Sie den Bericht an anderen Entwicklern, die keinen Zugang zur Datenbank haben, senden. Wenn Sie noch einige Fragen haben, kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen!
white
Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass die neue Version Stimulsoft Reports und Stimulsoft Dashboards 2021.2, schon für Herunterladen verfügbar ist. In dieser Version haben wir eine neue Software - Stimulsoft Reports.Blazor, eine neue Komponente Mathematikformel, einen neuen Datanadaptor Azure Blob Storage hinzugefügt, auch haben wir den Export von Dashboards in HTML und Unterstützung für HTML-Tags in PDF verwirklicht und haben viele andere Verbesserungen und Updates gemacht.

Unterstützung für Blazor
Ab der Version 2021.2 bieten wir die Berichttools für Blazor-Plattform. Das ist ein plattformübergreifender Berichtsgenerator, der für die Integration in mit Verwendung von Blazor-Framework funktionierende Applikationen entworfen ist. Unsere Komponenten unterstützen die Razor-Pages-Technologie, können auf Server-Seite (Blazor Server) und auf Client-Seite (Blazor WebAssembly) funktionieren. Alles, was Sie für die Arbeit mit Software brauchen, ist einen Webbrowser. Dieser Berichtsgenerator ist ein Teil von Software Stimulsoft Reports.Web.

Support for Blazor

Mathematikformeln
Ab der Version 2021.2 können Sie die Mathematikformeln in Ihren Berichten mit spezieller Komponente Mathematikformel (Math Formula) einfügen. Alle Formeln befinden sich im Editor in Gruppen, und jede Gruppe ist auf separater Registerkarte dargestellt. Auch können Sie die Formel mit LaTeX-Syntax angeben.

Mathematical formulas

Neue Datenadapter - Azure SQL und Azure Blob Storage
In dieser Version haben wir neue Adapter für Abrufen von Daten aus solchen Services wie Azure SQL und Azure Blob Storage hinzugefügt. Sie befinden sich auf separater Registerkarte Azure im Fenster Neue Datenquelle (New Data Source). Mit den Daten, die Sie aus diesen Quellen erhalten, können Sie die Berichte und Dashboards erstellen. Beim Erstellen von der Datenquelle Azure Blob Storage sind folgende Inhaltstypen Blob, CSV, Excel, JSON, XML verfügbar.

New data adapters - Azure SQL and Azure Blob Storage

Dashboard-Positionierung
In neuer Version können Sie das Verhalten des Dashboards beim Vorschau bestimmen. Früher wurde das Dashboard über das ganze Gebiet des Viewers gestreckt. Jetzt gibt es die Möglichkeit, das Dashboard nur n der Breite, in der Höhe und in der Breite über das ganze Gebiet des Viewers zu strecken oder überhaupt nicht zu strecken. Um das Verhalten des Dashboards zu bestimmen, muss man das Fenster der Einstellungen Dashboard aufrufen und den Wert des Parameters Inhalt ausrichten (Content Alignment) bestimmen. Doppelklick auf Kontext-Menü des Dashboards ruft die Einstellungen des Dashboards auf.

Dashboard positioning

Export vom Dashboard in HTML
In diese Version haben wir die Möglichkeit hinzugefügt, das Dashboard und seine Elemente in HTML-Datei umzuwandeln. Dafür öffnen Sie das Dashboard im Viewer, klicken Sie auf Registerkarte Vorschau (Preview) und wählen Sie den Befehl HTML aus dem Menü Speichern (Save) auf Werkyeugleiste oder im gleichen Menü bestimmten Elements aus. Danach wird das Dashboard (oder seine Elemente) in HTML-Datei umgewandelt werden.

Export a dashboard to HTML

Neue Möglichkeiten der Variablen
In dieser Version haben wir die Möglichkeiten von Variablen des Berichtes optimiert und verbessert. Jetzt können Sie die Globalisierung für Elemente der Variablen im Editor Globalisierungs-Zeichenfolgen (Globalization Strings) einstellen. Bei Erstellen und Bearbeiten von Variabler mit dem eingestellten Parameter Benutzeranfrage (Request from user) können Sie die Sortierung für die Werte dieser Variablen im Vorschau-Fenster bestimmen. Die Sortierung kann sowohl nach Schlüssel-Werten der Variablen, als auch nach den Beschriftungen verwirklicht werden. Auch können Sie jetzt im Bericht auf Beschriftungen von Variablenwerten mit folgender Vorlage VariableName.Label verweisen.

New variable features

Zertifikat digitaler Signatur
In der Version 2021.2 haben wir die Möglichkeit der Auswahl vom Zertifikat digitaler Signatur direkt aus dem Export-Einstellungs-Menü bei der Umwandlung vom Bericht in PDF-Datei vereinfacht. Dafür klicken Sie auf Suchen (Browse) im Feld des Parameters Digitale Signatur (Digital Signature) und wählen das Zertifikat aus.

Digital signature certificate

Neue Funktion des Dashboards - Percent Of Grand Total
Für die Felder Maß (Measure) der Elemente des Dashboards wurde neue Funktion Percent Of Grand Total hinzugefügt. Diese Funktion erlaubt ein Teil aktuelles Wertes von der Summe von allen Werten dieses Datenfeldes anzuzeigen. Um die Prozente anzuzeigen, muss man die Prozentformatierung auf Feld, in dem die Werte mit der Funktion Percent Of Grand Total verarbeitet werden, anwenden.

The new dashboard feature - Percent Of Grand Total

Unterstützung für HTML-Tags in PDF
In der Version 2021.2 haben wir den Algorithmus des Exports von Berichten und Dashboards in PDF-Datei für JS- und .NET-Core-Komponenten verbessert. Früher wurden HTML-Tags verarbeitet und in ein Bild für PDF-Datei umgewandelt oder für PDF-Datei ausgeschnitten. Jetzt werden die HTML-Tags in der PDF-Datei beim Export von Berichten und Dashboards unterstützt.

Support for HTML tags in PDF

Export vom Dashboard in SVG
In dieser Version haben wir die Möglichkeit für die Software Dashboards.JS hinzugefügt, Dashboard und seine Elemente in SVG-Datei zu exportieren. Bei der Anzeige vom Dashboard wählen Sie den Befehl Bild (Image) aus dem Menü Speichern (Save) auf dem Werkzeugleiste oder auf dem gleichen Menü des bestimmten Elements aus. Dabei werden Dashboard und seine Elemente in SVG-Datei umgewandelt werden.

Exporting dashboards to SVG

Export vom Bericht in Power Point
Für die Software Reports.Java in der Version 2021.2 haben wir die Möglichkeit hinzugefügt, einen Bericht in die Datei Microsoft PowerPoint (*.pptx) exportieren. Bei der Anzeige vom Bericht wählen Sie den Befehl Microsoft PowerPoint-Datei aus dem Menü Speichern (Save) aus, geben Sie den Export-Parameter an und klicken auf Ok im Export-Einstellung-Menü. Danach wird der Bericht in Microsoft PowerPoint-Datei umgewandelt werden.

Exporting reports to PowerPoint
Stimulsoft entwickelt immer die Softwares. Jede Version enthält neue Möglichkeiten, die Optimierungen von Komponenten und Behebungen von einigen Fehlern. Neue Version ist immer die Verbesserung vorheriger Version. Aber nicht alle Benutzer wissen über die Weisen der Aktualisierung von Stimulsoft-Komponenten in Rahmen einiger Projekte.
Zuerst muss man sagen, dass der Aktualisierung-Prozess das Ersetzen von Bibliotheken und Skripten Stimulsoft in einigen Projekten ist. Sie können es mit Hilfe von folgenden Weisen tun:
  • Laden Sie das Produktarchiv aus der Stimulsoft Website herunter und ersetzen die Dateien aus dem Archiv in Ihrer Applikation;
  • Verwenden Sie die Paket-Manager für die Aktualisierung von Dateien in Ihrem Projekt.

Beide Weisen der Komponenten-Aktualisierungen sind offiziell und enthalten keine Aktionen, die den Lizenzvertrag oder Nutzungsregeln verletzten. Sie können selbstständig die Weise der Aktualisierung auswählen. Die Dateien-Versionen auf der Seite und in Paket-Managern sind gleich und gehören zu letzter Version.

Herunterladen von Archiven und manuelle Aktualisierung von Produkten

Um ein Archiv aus unserer Website herunterzuladen, muss man:

Schritt 1:  Jeden Browser auf Ihrem Gerät öffnen;
Schritt 2:  Unsere Website https://www.stimulsoft.com besuchen;
Schritt 3:  Die Seite Laden (Download) besuchen. Dafür kann man auf den Link Laden im oberen Teil jeder Seite drücken oder direkten Link – https://www.stimulsoft.com/de/downloads verwenden;
Schritt 4:  Laden im Block erforderlicher Software klicken. Danach wird Herunterladen vom Dateien-Archiv mit Hilfe von Browser-Tools beginnt werden;
Schritt 5:  Stimulsoft-Dateien in Ihrem Projekt durch die Dateien aus dem Archiv, natürlich, nach dem Auspacken ersetzen.

Downloads page
Dann werden die Bibliotheken Stimulsoft in Ihrem Projekt aktualisiert werden.
Für Herunterladen von Software-Dateien aus dem persönlichen Benutzerkonto, muss man:

Schritt 1:  Jeden Browser auf Ihrem Gerät öffnen;
Schritt 2:  Unsere Website https://devs.stimulsoft.com besuchen;
Schritt 3:  Benutzername und Passwort für Eingang in Benutzerkonto eingeben;
Schritt 4:  Erforderliche Software auswählen und Mehr Downloads (More Download) im Block erforderlicher Software klicken;
Schritt 5:  Erforderliche Version der Software auswählen und die Schaltfläche Laden (Download) in der Version-Zeichenfolge klicken. Danach wird Herunterladen vom Datei-Archiv der Software mit Hilfe von Browser-Tools beginnt werden;
Schritt 6:  Stimulsoft-Dateien in Ihrem Projekt durch die Dateien aus dem Archiv, natürlich, nach dem Auspacken, ersetzen.

Admin area
Dann werden die Bibliotheken Stimulsoft in Ihrem Projekt aktualisiert werden.
Für Herunterladen vom Datei-Archiv aus Stimulsoft BI Designer, muss man:

Schritt 1:  Die Applikation Stimulsoft BI Designer ausführen;
Schritt 2:  Im Fenster Beginnen (Get Started) die Schaltfläche Mehr zeigen (Show More) in der Sektion Develop klicken. Wenn beim Ausführen vom Designer das Fenster Beginnen nicht entsteht, wählen Sie entsprechenden Befehl aus dem Menü Datei (File) des Berichtsdesigners aus;
Schritt 3:  Mit dem Mauszeiger über erforderliche Software fahren;
Schritt 4:  Die Schaltfläche Herunterladen (Download) klicken. Danach wird Herunterladen vom Datei-Archiv der Software mit Hilfe von Stimulsoft-BI-Designer-Tools beginnt werden. Dieses Archiv wird auf Ihrem Gerät in System-Ordner Downloads gespeichert werden;
Schritt 5:  Stimulsoft-Dateien in Ihrem Projekt durch die Dateien aus dem Archiv, natürlich, nach dem Auspacken, ersetzen.

Get started
Dann werden die Bibliotheken Stimulsoft in Ihrem Projekt aktualisiert werden.

Aktualisierung von Dateien mit Paket-Managern

Abhängig von der Software kann man bestimmten Paket-Manager für die Aktualisierung von Stimulsoft-Dateien verwenden.

Sie können Reports.Net, Reports.Wpf, Reports.Web, Report.Blazor, Dashboards.WIN und Dashboards.WEB mit NuGet-Paket-Manager:

Schritt 1:  Im Entwicklungsumfeld der Applikation, zum Beispiel, in Visual Studio, wählen Sie den Befehl Manage NuGet Packages... aus;
Schritt 2:  Wählen Sie auf der Registerkarte Aktualisierungen (Updates) die Softwares, die Sie aktualisieren wollen, aus;
Schritt 3:  Im Feld Version, wählen Sie die Version der Software aus, die Sie durch aktuelle Version ersetzen wollen;
Schritt 4:  Die Schaltfläche Aktualisieren (Update) klicken.

NuGet Package Manager
Dann werden die Bibliotheken Stimulsoft in Ihrem Projekt aktualisiert werden.
Sie können Reports.JS und Dashboards.JS aus der Konsole des Systems mit NPM-Paket-Manager aktualisieren:

Schritt 1:  Öffnen Sie die System-Konsole;
Schritt 2:  Geben Sie den Installations-Befehl für Report.JS npm install stimulsoft-reports-js oder für Dashboards.JS npm install stimulsoft-dashboards-js ein;
Schritt 3:  Nach dem Herunterladen finden die Skripten hier: node_modules\stimulsoft-reports-js\Scripts\ für Reports.JS oder hier: node_modules\stimulsoft-dashboards-js\Scripts\ für Dashboards.JS;
Schritt 4:  Kopieren Sie diese Skripten anstatt der verwendenden im Projekt Skripten.

NPM Console
Danach werden die Skripten des Projektes aktualisiert werden.
Sie können Reports.Angular mit NuGet-Manager (für Server-Seite) und NPM-Paket-Manager (für Client-Seite) aktualisieren.

Die Aktualisierung von Server-Seite:

Schritt 1:  Im Entwicklungsumfeld der Applikation, zum Beispiel, in Visual Studio, wählen Sie den Befehl Manage NuGet Packages... aus;
Schritt 2:  Wählen Sie auf der Registerkarte Aktualisierungen (Updates) Stimulsoft.Reports.Angular.NetCore aus;
Schritt 3:  Im Feld Version, wählen Sie die Version der Software aus, die Sie durch aktuelle Version ersetzen wollen;
Schritt 4:  Die Schaltfläche Aktualisieren (Update) klicken.

Angular NuGet Packages
Dann werden die Bibliotheken Stimulsoft in Ihrem Projekt aktualisiert werden.

Die Aktualisierung von Client-Seite:

Schritt 1:  Gehen Sie zum ClientApp-Verzeichnis Ihres Projektes;
Schritt 2:  Öffnen Sie die Konsole des Systems;
Schritt 3:  Geben Sie den Installations-Befehl ein npm install stimulsoft-viewer-angular.

Angular NPM console
Danach werden die Dateien der Client-Seite aktualisiert werden.
Sie können Report.Java Paket-Manager-Maven aktualisieren:

Schritt 1:  Öffnen Sie das Projekt im Entwicklungs-Umfeld, zum Beispiel, Eclipse;
Schritt 2:  Im Kontextmenü des Projektes wählen Sie den Befehl Update Project... aus Element Maven aus;
Schritt 3:  Aktivieren Sie die Kontrollkästchen der Bibliotheken Stimulsoft erforderlicher Versionen im Fenster;
Schritt 4:  Aktivieren Sie das Kontrollkästchen des Parameters Force Update of Snapshots/Releases;
Schritt 5:  Klicken Sie Ok.

Eclipse Maven Manager
Dann werden die Bibliotheken Stimulsoft in Ihrem Projekt aktualisiert werden.
Hallo an alle Leser des Stimulsoft Blogs! Wahrscheinlich, verstehen Sie aus dem Titel. dass die Rede heute um die Schriftarten geht.
Fast jedes Mal beim Erstellen vom Bericht oder Dashboard haben unsere Benutzer die Fragen über die Liste von Schriftarten sowie über die Arbeit und die Anzeige von Schriftarten usw. Wollen wir darüber ausführlich erzählen. Also, wovon hängt die Liste von Schriftarten, die Sie im Berichtsdesigner sehen, ab? Hauptsächlich, vom Betriebssystem und verwendender Software.

Standardmäßig ist in dem Betriebssystem ein bestimmter Satz von Schriftarten eingestellt. Aber, bei nächster Aktualisierung des Betriebssystems und auch abhängig von seiner Version kann die Liste von Schriftarten unterschiedlich sein. Am öftesten hat das System einen standardmäßigen Schriftart-Satz, und jede Version hat seinen eigenen Satz. Sie können die Schriftarten sowohl mit einiger Applikation als auch manuell installieren. Die Schriftarten können Raster (bitmap) und Vektor (TrueType, OpenType und PostScript) sein.

Unsere Softwares wurden für verschiedene Technologien erstellt, und, entsprechend, verwenden verschiedene Methoden für Anzeige von Information. Daher können die Schriftarten anders angezeigt werden. Außerdem, die Technologien können anders auf verschiedenen Versionen des Betriebssystems funktionieren. Zum Beispiel, bei der Arbeit auf Windows 8/10 die auf .NET Framework basierten Softwares Reports.Net und Reports.Wpf unterstützen die Schriftarten TrueType und OpenType, und die früheren Versionen Windows unterstützen nur TrueType.In der Liste der Schriftarten des Berichtsdesigners werden nur solche Schriftarten, die im System installiert und mit Software und Technologie unterstützt sind, angezeigt.Alles, was wir oben erwähnt haben, gehört zu Reports.Net, Reports.Wpf, Dashboards.WIN. Bei der Verwendung von Web-Produkten (Client-Server-Technologien) wird die Liste der Schriftarten aus dem Betriebssystem der Serverseite ausgewählt. Für die Produkte, die JS-Engine verwenden, wird die Liste der Schriftarten von unseren Entwicklern installiert.

Wollen wir jetzt ausführlich über die Schriftarten sprechen.

Was ist eigentlich die Schriftart? Die Schriftart ist ein Satz von Symbolen einer bestimmten Marke. Gewöhnlich, jede Schriftart wird als separate Date dargestellt. Die Schriftarten-Dateien können unterschiedlich nach den Versionen sein und können verschiedene Anzahl von Symbolen enthalten. Als Regel, die System-Schriftarten enthalten nur einige Tausenden von am häufigsten verwendeten Zeichen. Auch gibt es eine Reihe von „universellen“ Schriftarten, die viele Unicode-Symbole, zum Beispiel, Arial Unicode und Lucida Sans Unicode enthalten. Solche Schriftarten sind gewöhnlich sehr groß und sind kein Teil des Systems.

Wenn die Schriftart keine erforderlichen Symbole enthält, verwendet das System den Font-Fallback-Algorithmus, der die Zeichen aus ähnlichen Schriftarten einfügt. Als Ergebnis, das Aussehen des Textes kann vom beabsichtigten abweichen. Zum Beispiel, ein Teil des Textes kann durch eine andere Schriftart angezeigt werden, und es wird sehr bemerkbar.

In einigen Fällen, werden die fehlenden Symbole nicht angezeigt oder durch leere Rechtecke ersetzt.

Text QualityDas Bild oben zeigt das Beispiel der Anzeige vom gleichen Text mit verschiedenen Schriftarten in Stimulsoft Reports.Net. Die oberste Reihe der Tabelle – die Anzeige vom Text mit Text Quality=Standard (normalerweise Text-Ausgabe im auf GDI+-Bibliothek basierten .NET Framework). Die unterste Reihe – die Anzeige vom Text mit Text Quality=WYSIWYG (unsere Methode für Text-Ausgabe, die auf GDI-Bibliothek basiert). In dieser Methode wird ein anderer Algorithmus für Ersetzung von Schriftarten verwendet, darum kann das Aussehen anders sein, einige Symbole können nicht gefunden werden und werden durch leere Rechtecke ersetzt werden.Um die richtige Anzeige des Textes zu verwirklichen, muss man vor dem Erstellen von Berichten die Schriftarten, die verwendet werden, auswählen. Dann, bei Entwerfen und Anzeige muss man die Verfügbarkeit von allen erforderlichen Schriftarten verwirklichen.

Sie können die benutzerdefinierten Schriftarten verwenden, wenn Sie nicht nur die im System installierten Schriftarten brauchen. Sie können die eingekauften, manuell in Editoren erstellten, kostenlos verbreiteten oder aus Internet heruntergeladenen Schriftarten verwenden.

Um die Schriftarten verfügbar in unserer Software zu machen, können Sie sie gerade ins Betriebssystem installieren. Diese Option ist für Desktop-Versionen der Stimulsoft-Berichtstools geeignet. Die Schriftarten können auch mit einer Applikation oder vom Benutzer manuell installiert werden.

Außerdem, gibt es noch zwei Methoden für andere Versionen.

Die erste Methode ist das Herunterladen von Schriftart aus dem Code der Applikation mit Hilfe von StiFontCollection-Klasse. Diese Option ist für Software-Entwickler geeignet und wird während des Erstellens von Applikation verwendet. Am öftesten werden mit dieser Methode die Brand-Schriftarten, die in vielen Berichten verwendet werden, hinzugefügt. Die zweite Methode ist das Hinzufügen von Schriftart in Berichtsressourcen. Diese Option ist für Ersteller von Berichten geeignet.Report file size and its processing time can change when adding a font file to the report resource.Custom FontsDas Bild oben zeigt das Schriftart-Auswahl-Tool in der Web-Version unserer Software. Alle benutzerdefinierten Schriftarten befinden sich in einer separaten Kategorie „Benutzerdefinierte Schriftarten“.Die meisten unserer Softwares ermöglichen als benutzerdefinierte Schriftarten solche Varianten wie TrueType und OpenType (entsprechend, die Dateien mit Erweiterungen „ttf“ und „otf“) zu verwenden. Merken Sie, dass auf Windows 7 und auf älteren Versionen die Schriftarten OpenType in unseren Softwares nicht funktionieren können.
Auch muss man über Export in Formate PDF und XPS erzählen. Beim Export vom Bericht in diese Formate können die Schriftarten in Dokument-Datei eingebettet werden.

In diesem Fall wird dieses Dokument gleich auf jedem Betriebssystem aussehen. Für richtige Formation muss man einige Bedingungen erfüllen:
  • Alle erforderlichen Schriftarten müssen verfügbar sein, und dabei man kann die Schriftart-Datei aus dem System nur in Net-Produkten auf Windows erhalten, in anderen Fällen müssen alle erforderlichen Schriftarten mit angegebener Methode (StiFontCollection oder Berichtsressourcen) geladen werden;
  • Die Schriftarten sollen TrueType oder OpenType sein;
  • Die Schriftarten sollen alle erforderlichen Symbole enthalten, wenn die Schriftart-Datei eingebettet ist, wird für die Anzeige den Algorithmus „font fallback“ nicht verwendet, und werden alle fehlenden Symbole durch leere Rechtecke ersetzt werden.

Export PDF FontsHier können Sie das Beispiel der Anzeige vom Text in der exportierten PDF-Datei ansehen. Beim Export in PDF wird nicht der System-Algorithmus „font fallback“ verwendet, darum ist es wichtig, richtige Schriftarten auszuwählen.
Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen die Verwendung von verschiedenartigen Schriftarten im Berichtsdesigner Stimulsoft besser verstehen hilft. Jetzt können Sie einfach exklusives Design von Berichten und Dashboards entwerfen. Wenn Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns – wir sind immer bereit, Ihnen zu helfen!
black
Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass die neue Version Stimulsoft Reports und Stimulsoft Dashboards 2021.1, für Herunterladen schon verfügbar ist. Neue Version enthält die .NET-Core-Kompilation, die Möglichkeit, die Daten aus Google BigQuery zu erhalten und die PDO-Treiber für PHP zu verwenden, neue leistungsfähige Komponente Inhaltstabelle (Table of Contents) und viele neue Funktionen für Tabelle, Pivot, Listenfeld und andere Komponenten.

Kompilation in .NET Core
In neuer Version wurde die Unterstützung vom Kompilation-Modus für Berichts-Erstellen bei der Verwendung von .NET-Core-Framework. Jetzt können Sie alle Möglichkeiten des Berichtsgenerators verwenden – Runtime-Kompilation, Funktionen, Berichts-Veröffentlichen als Klassen usw. Kompilation für .NET Core 3.1 ist nur auf Windows-Systemen verfügbar, und für .NET 5.0 – auf allen unterstützen Betriebssystemen.

compilation in net core

Die neue Komponente – Inhaltstabelle
In der Version 2021.1 haben wir eine neue Berichtskomponente – Inhaltstabelle – hinzugefügt. Diese Komponente hilft interaktive Inhaltstabelle für Ihren Bericht ohne Code oder Skripts zu schreiben. Man muss einfach die Tabelle in die Vorlage hinzufügen und die Komponente, für die man den Inhalt generieren muss, kennzeichnen. Beim Erstellen vom Bericht wird die Inhaltstabelle mit der Navigation-Funktion nach dem Bericht erstellt werden. Diese Komponente befindet sich in der Elementen-Liste des Menüs Bänder (Bands) auf der Registerkarte Einfügen (Insert).

The new component - Table of Contents

Der neue Adapter – Google BigQuery
Ab dieser Version können Sie direkt aus dem Berichtsdesigner mit dem Online-Dienst Google BigQuery verbinden. Dafür wählen Sie den Typ BigQuery im Fenster vom Erstellen der Quelle aus, füllen die Zugangsfelder zum Datenspeicher aus oder verwenden Sie die Autorisierungs-Datei. Nach dem Erhalten von Daten können Sie aufgrund dieser Daten die Berichte oder Dashboards erstellen.

The new adapter - Google BigQuery

Kreuzfilterung der Elemente
Ab der Version 2021.1 können Sie bestimmen, ob Sie zum aktuellen Element die Datenfilterung von anderen Elementen verwenden. Jedes Element des Dashboards hat die Eigenschaft Kreuzfilterung (Cross-Filtering). Wenn Sie diese Eigenschaft auf Falsch (False) setzen, werden zum diesen Element keine Filter von anderen Elementen übernommen werden.

Cross-filtering of elements

Horizontale Filterung
Das Filterung-Element Listenfeld (List Box) ist im Berichtsdesigner ab erster Version der Dashboards verfügbar und ist eine vertikale Liste der Werte auf dem Dashboard, nach den man die Daten des Dashboards filtern kann. Ab der Version 2021.1 kann man die Werte des Elementes Listenfeld als horizontale Liste der Werte. Rufen Sie den Elementen-Editor auf und setzen Sie den Parameter Ausrichtung auf Horizontale (Horizontal).

Horizontal filtering

Neue Möglichkeiten für Tabelle
In der Version 2021.1 haben wir die Möglichkeiten für das Element Tabelle (Table) auf dem Dashboard erweitert. Für das Element Tabelle können Sie erforderliche Anzahl von fixierten Spalten, die die Breite nicht ändern werden, angeben. Für jede Spalte der Tabelle können Sie die Breite und den Breite-Bereich angeben, sowie die Möglichkeit des Wortumbruchs in der Spalte aktivieren. Außerdem, beim Ansehen vom Dashboard mit dem Element Tabelle können Sie die Ordnung der Spalten durch Ziehen von Spalte an erforderliche Stelle ändern.

The new functionality for Table

Die neue Funktionalität der Pivot-Tabelle
Jetzt bei der Verwendung des Elementes Pivot-Tabelle (Pivot) auf den Dashboards können Sie diese Komponente flexibel einstellen. Erstens, wie für das Element Tabelle, kann man die Spaltenbreite angeben und den Wortumbruch aktivieren. Zweitens, Sie können die Anzeige von Gesamt für die Spalten oder die Zeilen des Elementes Pivot-Tabelle deaktivieren, auch, wenn es erforderlich ist, kann man die Kopfzeile der Gesamt-Spalte oder Gesamt-Zeile ändern.

The new functionality for Pivot

Unterstützung von PDO-Datenadapter für PHP
In neuer Version wurde die Unterstützung von PDO-Treibern für alle in PHP verfügbaren Daten-Adapter hinzugefügt. Für die Verwendung muss man in Verbindungszeichenfolge richtiges DSN-Präfix angeben, zum Beispiel, "mysql:" oder "sqlsrv:", und der Daten-Adapter wird automatisch den Verbindungstypen bestimmt.

Support for PDO data adapters for PHP

Teamleitung aus dem Designer
Jetzt können Sie Ihr Team gerade aus dem Berichtsdesigner leiten. Öffnen Sie das Menü Datei (File), wählen Account und die Registerkarte Team aus. Hier können Sie die Mitglieder Ihres Teams hinzufügen, bearbeiten und entfernen. Auch, Account hat andere Einstellungen und Befehle für Leiten vom aktuellen Account, die auf separaten Registerkarten dargestellt sind.

Team management from the designer