By using this site you agree to the use of cookies for analytics and personalized content.
I agree Learn More
Neuigkeiten
Wichtigste und interessanteste über unsere Produkte. Aktuelle Ereignisse, wahre Tatsachen und gute Neuigkeiten.

Stimulsoft Reports Produktlinie - Neue Version 2013.3 wurde veröffentlicht

Share this post

Submit to FacebookSubmit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to TwitterSubmit to GoogleSubmit to GoogleSubmit to LinkedInSubmit to LinkedInSubmit to VKSubmit to VK
Wir freuen uns, die nächste offizielle Version der Produkte Stimulsoft Reports anzukündigen. Die neue Version hat die große Anzahl von Änderungen und Updates unserer Produkte. Lesen Sie bitte die erweiterte Beschreibung der Änderungen unter.

Neue Eigenschaft Culture
Der Bericht kann verschiedene Daten anzeigen. Einige Daten sind immer alt Text dargestellt. Die Anzeige von einigen Daten, wie zum Beispiel, Datum, Zeit, Ziffern, Währungen usw., kann von regionalen Einstellungen des Gerätes abhängen.

Standardmäßig, verwendet man beim Erstellen vom Bericht die regionalen Einstellungen des Betriebssystems. Wegen dieser Besonderheit kann ein Bericht auf verschiedenen Geräten mit verschiedenen regionalen Einstellungen anders aussehen. Um alle Daten gleich (unabhängig von regionalen Einstellungen) anzuzeigen, verwenden Sie die neue Eigenschaft unseres Berichtsgenerators. Das ist die Eigenschaft Culture des Objekts StiReport und diese Eigenschaft können Sie im Eigenschaftenbereich des Berichtsdesigners bearbeiten. Ins Feld der Eigenschaft gibt man den Kultur-Code (das Format ist xx-XX – zum Beispiel, en-GB). Danach stellt der Berichtsgenerator vor dem Erstellen eine bestimmte Kultur ein, verwendet die regionalen Einstellungen für die Komponenten und wird diese Kultur bei der Formatierung bis zur Ende der Erstellung verwenden.

Wenn Sie von der Kultur unabhängige Komponenten brauchen (d.h. die Komponente, die gleich bei jeder verwendeten Kultur angezeigt wird), muss man die Eigenschaft Use Local Settings verwenden und die notwendigen Parameter angeben. Im Berichtsdesigner wird die Angabe dieser Parameter in der Gruppe Text Format auf der Registerkarte Home erfolgt.

Culture

Datenwörterbuch im Mobile Designer für MVC
Nicht nur Mobile Designer für ASP.NET, sondern auch Mobile Designer für ASP.NET MVC enthält jetzt die Registerkarte Wörterbuch auf dem Panel neben der Registerkarte Eigenschaften. Wenn Sie diese Registerkarte klicken, wird der Elementenbaum angezeigt werden. Die Verwendung vom Elementenbaum erlaubt alle Elemente des Datenwörterbuches zu benutzen.

Also, jetzt haben Sie die Möglichkeit, alle Elemente vom Datenwörterbuch zu bearbeiten. Dazu gehören Variablen, Business-Objekte, Datenquellen. Diese Funktion erweitert die Möglichkeiten des Designers, erhöht die Rechenleistung usw.

Data Dictionary in Mobile Designer for MVC

Stile im Mobile Designer
Mobile Designer hat jetzt einen Stil-Designer. In vorigen Versionen des Produktes fehlte solche Komponente und darum hatten unsere Benutzer einige Schwierigkeiten mit Erstellen, Entwerfen und Rendern von Berichten. Man konnte früher die in unseren anderen Produkten erstellten Stile in der Komponente Mobile Designer verwenden, aber man konnte nicht diese Stile löschen, hinzufügen und bearbeiten.

In neuer Version der Komponente StiMobileDesigner auf Symbolleiste gibt es heute die Taste Style Designer. Wenn Sie diese Taste drücken, wird das Dialogfenster, in dem Sie die Stile hinzufügen, löschen und bearbeiten, angezeigt werden. Auch können Sie eine Stile-Sammlung mithilfe der Taste Create Style Collection erstellen. Diese Funktion erlaubt sofort eine Stil-Sammlung zu erstellen, was die Arbeit mit Stilen beschleunigen kann.

Styles in Mobile Designer

Versenden vom Bericht per E-Mail für Komponente MvcViewer
In die Komponente MvcViewer haben unsere Entwickler eine neue Möglichkeit hinzugefügt. Die Benutzer können jetzt den Bericht per E-Mail senden.

Um diese Funktionalität zu aktivieren, setzen Sie die Eigenschaft ShowButtonSendEmail der Komponente MvcViewer auf True. Danach sehen Sie die Taste Send Email auf der Symbolleiste. Drücken Sie diese Taste und dann können Sie das Berichtsformat im Dropdown-Menü und die Speicherparameter des Berichts ins ausgewählte Format wählen, die E-Mail-Adresse, Thema, Brieftext angeben und den Brief senden.

Auch haben wir solche Möglichkeit für andere ASP.NET-Komponenten: MvcDesigner und MvcViewer, WebDesigner und WebViewerFx hinzugefügt.

Send Email

Unterstützung für Windows 8.1 und Visual Studio 2013
Am 17. Oktober 2013 wurde das Update des Betriebssystems Microsoft Windows 8 – Windows 8.1 veröffentlicht. Auch im August 2013 wurde Visual Studio 2013 veröffentlicht. Visual Studio erlaubt Applikationen für Windows 8.1 zu erstellen.

Unsere Entwickler haben unsere Produkte für Windows 8.1 und Visual Studio 2013 adaptiert.

Export der Bilder in WinRT
Wir haben eine sehr wichtige Erweiterung in Stimulsoft WinRT hinzugefügt. Das ist von unseren Benutzern erwartete Unterstützung der Bilder im Export, zum Beispiel beim Export zu PDF. Leider, konnten wir nicht diese Funktion in voriger Version unserer Produkte verwirklichen. Aber jetzt, nach der Veröffentlichung von Windows 8.1 gibt es bei uns heute solche Möglichkeit.

Erweiterte Auswahl des Objekts im Berichtsdesigner
Zu den Produkten Stimulsoft Reports.Wpf и Stimulsoft Reports.Net haben die Entwickler der Gesellschaft Stimulsoft eine neue Möglichkeit hinzugefügt. Seit dieser Version wurde möglich, die Komponenten, die sich auf Paneln und Bändern befinden, auszuwählen. Um alle erforderlichen Komponenten, die z.B. auf der Komponente Panel liegen, auszuwählen, halten Sie die Taste Shift gedrückt und wählen Sie den Bereich, der die erforderlichen Komponenten enthält, mit der Maus aus.

Extended Object Selection in Report Designer

Bestätigungsfenster beim Schließen des Browsers
Während der Verwendung der Komponente Web Designer erscheint beim Schließen des Browsers ein Dialogfenster, wenn der Bericht nicht gespeichert ist. Das ist nicht nur bequem, sondern auch hilft den Datenverlust beim zufälligen Schließen der Registerkarte oder des Browsers zu vermeiden.

Neues Ereignis GetViewerLocalization der Komponente WebViewer
Beim Laden der Lokalisierungsdatei in der Komponente Web Viewer ruft man das Ereignis GetViewerLocalization, mit dessen Hilfe man die Datei aus jeder Stelle (zum Beispiel, aus der Datenbank) laden kann, ab. Auch kann man mit Hilfe dieses Ereignisses einige Werte in der Lokalisierung ändern.

Neue Option AutoScalePage für Komponenten WebViewerFx und WebDesigner
Die Option AutoScalePage erlaubt die Berichtsseite auf allen Papierbereich beim Drucken zu skalieren. Diese Option macht die Arbeit wesentlich bequemer, wenn es nicht erforderlich ist, unbedingt die Seitengröße zu beachten. In diesem Fall wird der Bericht auf das ganze Blatt Papier gedruckt werden.

Es sei erwähnt, dass die Option standardmäßig im Viewer aktiviert ist. Darum müssen Sie diese Option deaktivieren, wenn es unbedingt ist, die Größen der Berichtselemente (zum Beispiel, die Barcodes) beim Drucken zu beachten.

Neues Ereignis CreateReport für Komponente WebDesigner
Das Ereignis CreateReport wird beim Erstellen vom neuen Bericht im Berichtsdesigner abgerufen. Im Ereignis kann man den neuen Bericht vor der Erscheinung im Designer bearbeiten. Zum Beispiel, kann man die Struktur von Berichtsdaten registrieren, das Wasserzeichen oder Firmenlogo auf die Seite hinzufügen usw.

In den unten stehenden Links können Sie die volle Änderungsliste finden und die letzte Version des Produktes herunterladen

Stimulsoft Reports.Ultimate
Stimulsoft Reports.Net
Stimulsoft Reports.Silverlight
Stimulsoft Reports.Web
Stimulsoft Reports.Wpf
Stimulsoft Reports.WinRT

Auch haben wir für Sie einige Weihnachtsgeschenke vorbereitet.
TwitterTwitterFacebookFacebookRSSRSSLinked inLinked inYoutubeYoutubeStimulsoft BlogStimulsoft BlogViberViberWhatsAppWhatsAppSkypeSkypeTelegramTelegram