ECMAScript 5 wurde in 2009 veröffentlicht und ist derzeit veraltet. Die Unterstützung von ES5 ist für die Arbeit von JavaScript-Applikation im Browser Internet Explorer erforderlich, und dieser Browser ist auch veraltet, und Microsoft empfiehlt nicht ihn zu verwenden.

Beim Entwickeln Stimulsoft Reports.JS und Stimulsoft Dashboards.JS wir verwenden mehr moderner Standard ECMAScript 6, der mehr Möglichkeiten, Optimierungen und verbesserte Leistungsfähigkeit hat. ES6 wird von allen modernen Browsern unterstützt.

Ab der Version 2020.5.2 werden wir den Standard ES5 nur im Fixmodus unterstützt. Es verbindet mit der Komplexität des Entwickelns und des Testens von ES5-Skripts und mit dem Fehlen der ES5-Unterstützung in anderen Komponenten, die in unseren Tools verwendet werden. Wir planen den Standard ES5 mindestens 6 Monate zu unterstützen, und werden seine Relevanz, sowie überhaupt die Situation und Microsoft-Politik hinsichtlich Internet Explorer überwachen. Wir werden Sie über volles Ende der Unterstützung informieren.
Hallo, liebe Benutzer Stimulsoft-Berichtstool! Wir freuen uns immer, mit Ihnen die letzten Neuigkeiten über unsere Software und verschiedene Aktualisierungen zu teilen. Heute erzählen wir über Textformat.

Textformat

Textformat (Text Format) ist die Funktionalität, die verschiedene Vorlage zum Text zu übernehmen erlaubt. Mit Hilfe vom Textformat können Sie Ihren Text als, zum Beispiel, Währung, Prozentsatz, Dezimalzeichen und Telefonnummer darstellen.

Alle Einstellungen für Textformat finden Sie auf der Registerkarte Start (Home) auf dem Textformat-Panel:

Text Format Tab
Auf dem Panel Textformat gibt es Standardvorlagen, deren Einstellungen von der Lokalisierung des Betriebssystems anhängt, und auch der Ruftaste für die Textformat-Form:

Text Format Button
Diese Taste ermöglicht zusätzliche Format-Eigenschaften einzustellen:

Format

Währung

Zum Beispiel, Sie möchten ein Symbol „$“ eingeben, aber verwenden Sie den Computer mit russischer Sprachumgebung, aber müssen Sie Finanzbericht mit $-Symbol für Ihre Kollegen aus den USA senden. Auch möchten Sie in diesem Bericht Prozentsätze und Dezimalzahlen verwenden.

Dafür wählen Sie das Format Währung (Currency) aus:

Currency Format Properties
Dieses Format wird zum Text übernommen, wenn es erforderlich, die Währungsbezeichnung zu verwenden. Mit dieser Bezeichnung können Sie das Symbol für die Währung einsetzen, in unserem Fall das ist $-Symbol. Wir geben den Text „1500“ ein, heben die Textkomponente hervor und wählen das Format Währung aus:

Currency Format
Dann setzen wir das Symbol für erforderliche Währung:

Currency Format PropertiesUnd erhalten wir „$1,500“.

Currency Format Result

Prozentsatz

Auch können Sie Prozente einsetzen. Zum Beispiel, Sie haben solche Symbole wir „87“ und Sie möchten „87%“ machen. Dafür müssen Sie die Textkomponente mit dieser Zahl hervorheben und das Format Prozentsatz (Percentage) auswählen. Auch muss man sagen, dass in diesem Fall der Wert mit 100 multipliziert wird:

Percentage Format
Dann in den Format-Eigenschaften müssen Sie das Prozent-Symbol einsetzen:

Percentage Format Properties
So erhalten Sie gewünschtes Ergebnis.

Zahl

Außerdem, mit Hilfe vom Format Zahl (Number) können Sie das Zahl-Format ändern. Zum Beispiel, möchten Sie zum Text „1500“ das Format mit der Einteilung in Gruppen und Hinzufügen des Bruchteils übernehmen. Sie heben die Komponente hervor und wählen das Format Zahl:

Number Format
Dann in den Eigenschaften setzen Sie die Anzahl von Zeichen des Bruchteils:

Number Format Properties
Auch in allen oben erwähnten Formaten – Währung, Prozentsatz, Zahl – gibt es folgende Eigenschaften: Anzahl von Zeichen des Bruchteils, Gruppen-Trennzeichen, Gruppen-Größe, positive und negative Maske, Währungssymbol.

Datum

Auch können Sie das Daten-Format ändern. Vermuten wir gleiche Situation: Sie befinden sich in Russland und, natürlich, Ihr Computer verwendet solches Datum-Format: Tag, Monat, Jahr, sie brauchen einen Bericht für Kollegen aus USA senden, wo das Datum-Format anders aussieht: Monat, Tag, Jahr. Dafür geben Sie in den Text gewöhnliches Datum ein, heben die Text-Komponente hervor, wählen Format Datum (Date) und erforderliches Datum-Format aus:

Date Format
Noch einige Worten über die Änderung des Zeit-Formates. Zum Beispiel, schreiben Sie den Text „14:00“, aber möchten dieses Format auf „2:00 PM“ für Ihre amerikanische Kollegen ändern. Dafür muss man die Textkomponente hervorheben, dann das Format Zeit (Time) und P.M-Format auswählen:

Time Format
So erhalten Sie gewünschtes Ergebnis:

Time Format Result

Benutzerdefiniert

Außerdem, können Sie die Telefonnummer formatieren. Zum Beispiel, Sie brauchen die Nummer mit Code, Klammern, Strich usw. anzeigen. Dafür muss man die Textkomponente hervorheben und das Format Benutzerdefiniert (Custom) auswählen. Hier finden Sie Format-Maske (Format Mask) (###) ### - ####:

Custom Format
Wählen Sie diese Maske und Sie können die Telefonnummer wie nötig formatieren. Dann erstellen Sie erforderliche Vorlage: +(##) ## - ## - ## und anstatt der Doppelkreuze werden die Zahlen aus dem Text erscheint, dann erhalten Sie „+1 (23) 45 - 67 - 89“ aus dem Text „123456789“.

Dashboards

Man muss sagen, dass Textformat man zu vielen Elementen in Dashboards übernehmen kann. Zum Beispiel, zu Indikatoren und Diagrammen.

Indikator

Also, wie kann man Textformat zu Indikatoren übernehmen. Dafür wählen Sie einen Indikator:

Indicator Format
Dann besuchen Sie die Registerkarte Start, Textformat und wählen das Format Währung aus:

Indicator Format Properties
Setzen Sie das Währungssymbol ein und erhalten:

Indicator Currency Format Result

Diagramm

In Diagrammen geht es anders. Zum Beispiel, auf Ihrem Diagramm sehen die Tausende standardmäßig aus: „1,800“; „1,600“, und Sie möchten verkürzen und, zum Beispiel, solche Anzeige sehen: „1.8K“; „1.6K“. Wie kann man es machen? Zuerst wählen Sie das Diagramm:

Chart Value Format
Dann öffnen Sie Eigenschaften (Properties). Dort finden wir 2 Eigenschaften: Argument-Format (Argument Format) und Wert-Format (Value Format). Wählen wir Wert-Format aus und klicken auf Rand-Schaltfläche:

Chart Value Format Properties
Hier, in der Form Textformat, wählen Sie das Format Zahl aus und aktivieren Sie die Eigenschaft Abkürzung verwenden (Use Abbreviation):

Chart Use Abbreviation
So erhalten Sie das Diagramm mit formatierten Werten:

Chart Value Format Result
Das war die Wertachse (Y). Jetzt geht die Rede um Übernehmen vom Textformat zur Argumentachse (X). Auf dem Diagramm auf der Argumentachse (x) gibt es die Werte der Achse als Primzahlen, und Sie, zum Beispiel, möchten diese Zahlen als Prozente darstellen:

Chart Argument format
In Eigenschaften wählen Sie Argument-Format aus und klicken auf Rand-Schaltfläche:

Chart Argument Format Properties
Dann im Fenster Textformat wählen Sie Prozentsatz aus und setzen das Prozent-Zeichen ein:

Chart Percentage Format
So erhalten Sie gewünschtes Ergebnis:

Chart Argument Percentage Format Result

Tabelle

Außerdem, in Dashboards kann man die Tabellen verwenden, und auch kann man zu den Tabellen Textformat übernehmen. Zum Beispiel, Sie haben eine Tabelle mit drei Spalten, und in einer Spalte möchten Sie das Format Prozentsatz übernehmen. So, jetzt erzählen wir, wie es man erfüllen kann.

Zuerst wählen wir eine Tabelle:

Table Format
Sie möchten die Spalte Rank ändern und Prozentsatz zur Spalte übernehmen. Dafür öffnen Sie die Form für Tabellenbearbeitung.

Dann heben Sie die Spalte hervor:

Table Format Properties
CKlicken Sie auf Form-Schaltfläche, dann auf der Registerkarte Start in der Gruppe Textformat wählen Sie Prozentsatz und Prozent-Zeichen aus:

Percentage Format Properties
So erhalten Sie gewünschtes Ergebnis:

Table Percentage Format Result
Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen besser die Besonderheiten der Verwendung vom Textformat beim Erstellen von Tabellen, Diagrammen, Indikatoren usw. in unseren Berichtstools zu verstehen hilft. Wenn Sie einige Fragen haben, bitte, kontaktieren Sie uns ß wir sind immer fertig, Ihnen zu helfen!
Wir grüßen alle Besucher Stimulsoft-Blog! In unseren Artikeln erzählen wir über Erstellen von Berichten und Entwerfen von Dashboards mit unseren Tools. Heute besprechen wir die Kompetenzstufen im Berichtsdesigner.
Im vorherigen Artikel haben wir erzählt, dass die Anzeige von solchen Tools wie Veröffentlichen (Publish) und Menü Aktionen (Actions) von ausgewählter Kompetenzstufe abhängt. Diese Tools werden nur bei der Auswahl der Kompetenzstufe Professionell (Professional) angezeigt. Wenn Sie entweder Standard (Standard) oder Grundstufe (Basic) ausgewählt haben, werden diese Tools nicht angezeigt. Außerdem, die Kompetenzstufe verursacht die Anzeige von Komponenten im Berichtsdesigner. In diesem Artikel erzählen darüber mehr ausführlich.

Alle Komponenten, die man für Erstellen von Berichten braucht, werden in Gruppen gesammelt. Bei der Auswahl von Kompetenzstufe Standard oder Professionell werden die Komponentengruppen Bänder (Bands), Kreuz (Cross), Komponenten (Components), Barcode (Bar Code), Formen (Shapes), Diagramm (Chart), Messgerät (Gauge), Karte (Map) auf der Schaltfläche Einfügen (Insert) oder Toolbox angezeigt.



Aber, wenn Sie die Grundstufe wählen, werden die Komponentengruppen Messgerät und Karte nicht angezeigt.



Auch bei der Auswahl von Grundstufe können einige Komponenten für Erstellen von Berichten in der Liste der Komponenten von bestimmter Gruppe existieren oder fehlen. Jetzt zeigen wir es ausführlich.

In der Gruppe Bänder werden nicht angezeigt:
  • Spaltenkopf (Column Header)
  • Spaltenfuß (Column Footer)
  • Hierarchisches Band (Hierarchical Data)
  • Untergeordnetes Band (Child)
  • Leeres Datenband (Empty Data)
  • Überlagerung (Overlay)


In der Gruppe Komponenten werden nicht angezeigt:
  • Clone (Clone)
  • Unterbericht (Sub-Report)
  • Tabelle (Table)

Also, die Kompetenzstufe verursacht die Anzeige nicht nur von Komponentengruppen sondern auch von Komponenten in diesen Gruppen.

Besides, the display of properties of a definite report`s component or a dashboard depends on a chosen skill level. Außerdem, von der ausgewählten Kompetenzstufe hängt die Anzeige von Eigenschaften bestimmter Berichtskomponente oder eines Dashboard-Elementes ab. In unserer Dokumentation haben wir die Tabellen für Vergleich der Stufen und Anzeige der Komponenteneigenschaften erstellt. Sie können diese Tabellen hier finden.

Mit diesem Artikel beenden wir die Artikelserie über die Kompetenzstufen und die Abhängigkeit der Anzeige von verschiedenen Komponenten und Eigenschaften von ausgewählter Kompetenzstufe. Wenn noch einige Frage haben, bitte, kontaktieren Sie uns.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg im Berichtserstellen und alles Gute!
Vorherige Artikel:
In unserem vorherigen Artikel haben wir über Kompetenzstufen im Berichtsdesigner erzählt, über ihren Änderungsprozess erfahren, die Beschreibung jeder Stufe und die Empfehlungen für die Auswahl der Stufe erlernt. Wir hoffen, dass diese Information Ihnen für effiziente und schelle Arbeit mit Berichten und Dashboards hilft.
In diesem Artikel werden wir über die Tools Veröffentlichen (Publish) und Menü Aktionen (Actions) im Datenwörterbuch erzählen. Bei der Auswahl von Kompetenzstufen Grundstufe (Basic) oder Standard (Standard) werden diese Tools nicht angezeigt werden. Wichtig ist, dass diese Tools für Erstellen von Berichten und Dashboards größtenteils für Applikationsentwickler entworfen sind.

Skill Level Dialog

Zum Beispiel, Veröffentlichen erlaubt den Einbettungsprozess von Berichten oder Dashboards in Benutzer-Applikation für verschiedene Plattformen zu beschleunigen und zu vereinfachen. Das Menü Aktionen enthält verschiedene Befehle für die Arbeit mit dem Wörterbuch von Berichtsdaten, für seine Synchronisierung oder für Einbetten von verwendeten Datenquellen in Berichtsressourcen.

Report Designer

Beim Entwickeln von Berichten und Dashboards werden diese Tools selten verwendet werden. Darum sind sie nur bei der Auswahl von Kompetenzstufe Professionell verfügbar.

Wir haben früher gesagt, dass die Kompetenzstufe Professionell die erweiterste Stufe ist. Diese Stufe ist für die erfahrenen Berichts- oder überhaupt Software-Entwickler entworfen. Auf dieser Stufe sind alle Komponenten, ihre Eigenschaften und Tools im Berichtsdesigner verfügbar. Also, als der Berichtsdesigner solche Tools wie Veröffentlichen oder Aktionen im Datenwörterbuch nicht zeigt, muss man die Kompetenzstufe Professionell auswählen.
Im nächsten Artikel werden wir über die Komponenten im Berichtsdesigner und ihre Eigenschaften, deren Anzeige von ausgewählter Kompetenzstufe abhängt, erzählen.
Heute dank der Entwicklung von Informationstechnologien kann man in vielen Gebieten menschlicher Tätigkeit schnell und qualitativ die Daten der Arbeit und ihrer Wirksamkeit speichern, verarbeiten und analysieren.

Die Medizin ist keine Ausnahme, weil sie auch ein wichtiges Gebiet des Lebens ist. Die Medizin sowie das Gesundheitswesen haben viele Daten, die man immer analysieren muss. Stimulsoft entwickelt und erstellt immer die Komponenten und Tools für Datenanalytik einschließlich für Medizin. Wir haben die Dashboards, die die Leistungskennzahlen in der Medizin anzeigen, entwickelt.

Diese Dashboards-Beispiele bieten die Möglichkeit, die Daten nach folgenden Kategorien der medizinischen Leistungskennzahlen zu analysieren: Emergency, Finance, Internal, Operations, Patient Health, Public Health. Ohne KPI Dashboards haben wir auch die analytischen Dashboards sowie: Hospital Overview, Hospital Performance, Medical, Patient Satisfaction.

Emergency KPI

Emergency KPI Dashboard ermöglicht die Daten in Notdiensten medizinischer Versorgung zu analysieren.
Emergency KPI

In diesem Beispiel sind folgende Leistungskennzahlen dargestellt:
  • Time by Process Step, in min, zeigt die Zeit seit dem Besuch vom Aufenthalt des Patienten an.
  • Hours between symptom onset & hospitalization zeigt einen zeitlichen Abstand bis zum Einsatz vom Aufenthalt des Menschen an.
  • Number of patient zeigt die Anzahl von Patienten für den letzten Zeitraum.
  • Visitors who leave without being seen zeigt die Anzahl von Besuchern, die das Krankenhaus ohne medizinische Untersuchung verlassen an.
  • Das Element Diagramm zeigt das Verhältnis zwischen neu aufgenommenen und entlassenen Patienten an.

Finance KPI

Auf dem analytischen Dashboard Finance KPI werden die Konjunkturindikatoren medizinischer Einrichtung dargestellt.
Finance KPI

Dieses Beispiel enthält folgende analytische Elemente:
  • Average Insurance Claim Processing Time & Cost zeigt die durchschnittliche Anzahl von Zeit und Geld, die die medizinische Einrichtung für die Verarbeitung der Versicherungs-Ansprüche ausgibt, an.
  • Average Doctor & Employee Wages Ratio zeigt das Verhältnis zwischen dem Arbeitslohn der Ärzte und der medizinische Arbeitnehmer an.
  • Claims Denial Rate zeigt die Wirksamkeit vom Zyklus der Einnahmen des Krankenhauses.
  • Average Treatment charge Per hour ermöglicht einen durchschnittlichen Behandlungs-Preis anzuzeigen.
  • Average Doctor Wages zeigt einen durchschnittlichen Lohn des Arztes für eine Stunde an.
  • Average Employee Wages zeigt einen durchschnittlichen Lohn eines medizinischer Arbeitsnehmers für eine Stunde an.

Internal KPI

Ein Dashboard Internal KPI zeigt die Analytik für interne Interaktion der Einrichtung an.
Internal KPI

Dieses Dashboard enthält folgende Kennzahlen:
  • Trainings per Department zeigt die Anzahl von Schulungen für medizinisches Personal, und auch die Statistik nach Monaten an.
  • Partnerships with Advocacy Groups zeigt die Gesamtanzahl von Partnerschaftsverträgen der medizinischen Einrichtung mit rechtlichen Organisationen, und auch die Statistik nach Monaten an.
  • Patient Confidentiality zeigt, wie oft die vertraulichen medizinischen Daten eines Patienten kompromittiert oder von einer nicht zugelassenen Partei eingesehen wurden, an.

Operations KPI

In Dashboard Operations KPI wird die Datenanalytik der Patientenversorgung im Krankenhaus dargestellt.
Operations KPI

Dieses Dashboard enthält folgende Kennzahlen:
  • Staff to Patient Ratio zeigt die Anzahl von existierten Mitarbeitern, die den Patienten im Krankenhaus helfen können, an.
  • Bed or Room Turnover metric, in days zeigt die Umsätze von Betten und Zimmern für einen Tag an.
  • Rate of Patient Satisfaction zeigt das Niveau der Zufriedenheit der Patienten mit der Arbeit des medizinischen Personals an.
  • Average Patient Wait Time, in min zeigt einen durchschnittlichen Zeitraum von Registrierung bis zum Arztbesuch an.
  • Number of Patient Beds zeigt die Anzahl von Betten für Patienten nach Monaten an.

Public Health KPI

Auf Dashboard Public Health KPI sind die Datenanalytik für Volksgesundheit: Schutzimpfung für Kinder, Ausbildungsprogramme und die Anzahl von Frühgeburten dargestellt.
Public Health KPI

  • Das Diagramm Childhood Immunizations zeigt Gesamtanzahl von Schutzimpfungen für Kinder, und auch die Statistik nach Monaten an.
  • Das Diagramm Number of Educational Programs zeigt die Anzahl von durchgeführten medizinischen Ausbildungsprogrammen mit Hauptsummen von Programmen für einen Jahr an.
  • Das Diagramm Number of Preterm Births zeigt die Anzahl von Frühgeburten mit Hauptsummen von allen Frühgeburten für einen Jahr an.

Medical Dashboard

Auch in unseren Beispielen können Sie Medical Dashboard, das alle oben erwähnte analytischen Kennzahlen umfasst, finden.
Medical

Wählen Sie ein entsprechendes Dashboard aus und analysieren Ihre Daten.

Wir haben die Beispiele der Dashboards in Schlüssel-Gebieten der medizinischen Einrichtungen beschrieben. Aber unter unseren Beispielen finden auch die Dashboards für die Analytik der Gesundheit und Zufriedenheit der Patienten.

Health Patient KPI

Das Dashboard Health Patient KPI zeigt die Gesamtdaten über die Patienten und ihre Gesundheit an.
Health Patient KPI

  • Blood Type zeigt die Daten über Blutgruppe des Patienten an.
  • Age zeigt die Daten über das Älter des Patienten an.
  • Height zeigt die Daten über die Höhe des Patienten an.
  • Weight zeigt die Daten über das Gewicht des Patienten an.
  • Cholesterol zeigt den Cholesterinspiegel der Patienten an.
  • Heart Rate zeigt die Herzfrequenz an.
  • Body Temperature zeigt die Körpertemperatur an.
  • Triglycerides zeigt den Triglyzeridspiegel der Patienten an.
  • HDL zeigt die Menge von Lipoproteinen höherer Dichte an.
  • LDL zeigt die Menge von Lipoproteinen niedriger Dichte an.
  • Systolic zeigt die Daten über systolischen Blutdruck der Patienten.
  • Diastolic zeigt die Daten über diastolischen Blutdruckdruck der Patienten an.
  • Pulse zeigt die Anzahl der Herzschläge pro Minute an.
  • Blood Glucose zeigt den Blutzuckerspiegel an.

Patient Satisfaction

Mit Hilfe des Dashboards Patient Satisfaction kann man die Daten über Zufriedenheit der Patienten mit der Behandlung im Krankenhaus analysieren.
Patient Satisfaction

Auf diesem Dashboard sind folgende Kennzahlen dargestellt:
  • Patient Satisfaction zeigt gesamtes Prozent von Zufriedenheit der Patienten.
  • Arrival to Bed ermöglicht die Wartezeit der Patienten, bevor er ins Bett gelegt wird., zu analysieren.
  • To See a Doctor zeigt die Wartezeit vor dem Arztbesuch an.
  • To Get a Treatment zeigt die Dauer des Behandlungs-Prozesses an.
  • Staff explained instructions in an understandable way zeigt das Niveau der Unzufriedenheit der Patienten mit Erklärungen über Anweisungen des medizinischen Personals an.
  • Staff took time to answer my question zeigt das Niveau der Zustimmung der Patienten mit der Zeit, die die Mitarbeiter der Beantwortung der Fragen der Patienten widmen, an.
  • Patient Falls zeigt das Prozent der Patienten-Fälle an.
  • Lab Test Turnaround zeigt das Ergebnis der Laboruntersuchungen und die für ihre Fertigstellung erforderliche Zeit an.

Hospital Overview

Außerdem, unter Stimulsoft Beispielen gibt es auch die Dashboards für Krankenhaus. Im Dashboard Hospital Overview wird die analytische Information über Krankenhaus dargestellt.
Hospital Overview

Alle diese Daten sind mit Hilfe von solchen Elementen wie Indikatoren, Messgeräte und Diagramme dargestellt:
  • Total Patients zeigt die Gesamtanzahl von angewandten Patienten an.
  • Total Patients Admitted zeigt die Anzahl von hospitalisierten Patienten von der Gesamtanzahl von angewandten Patienten an.
  • Average Treatment Costs zeigt den durchschnittlichen Preis der Behandlung an.
  • Average ER Waiting Time zeigt die durchschnittliche Wartezeit des Arztbesuchs an.
  • Auf dem Element Chart ist die Anzahl von stationären und ambulanten Patienten dargestellt.
  • Total Inpatients hilft die Anzahl von stationären Patienten analysieren.
  • Total Outpatients hilft die Anzahl von ambulanten Patienten analysieren.
  • Average Waiting Time by Division wird die Wartezeit (in Minuten) der Patienten des Arztbesuchs nach jeder Abteilung medizinischer Einrichtung angezeigt.

Hospital Performance

Das Dashboard Hospital Performance zeigt die Analytik der Tätigkeit des Krankenhauses an.
Hospital Performance

Alle Daten werden mit folgenden Diagrammen dargestellt:
  • Length of Stay zeigt die Aufenthaltsdauer der Patienten im Krankenhaus nach Monaten an.
  • Admissions & Readmission Rate zeigt die Anzahl von Aufnahmen und Wiederaufnahmen an.
  • Average Treatment Costs zeigt die Geldmenge, die der Patient für Behandlung ausgibt.
  • Hospital Acquired Infections zeigt die Anzahl von chirurgischen und Katheter-assoziierten Infektionen im Krankenhaus an.
  • Stays by Payer zeigt die Anzahl von Aufenthalten nach einem Zahler an. Das heißt, man gibt das Prozent von Menschen, die die Behandlung mit Privatversicherung, ohne Versicherung oder kostenlos bekommen ein.
  • The Costs by Payer & Type of Stays zeigt die Kosten nach dem Zahler und Typen des Aufenthaltes an. Zum Beispiel, die Kosten für chirurgischen und medizinischen Aufenthalt oder für Aufenthalt der Mutter mit dem Kind, auch die Kosten für Patienten mit Privatversicherung, ohne Versicherung oder kostenlos.

Also, Sie können die Beispiele Stimulsoft für Analytik von Tätigkeit des Krankenhauses verwenden. Wir wünschen unseren Kunden Gesundheit und höflichen Patienten!